Offenes Bastelreich

Mein persönliches Angebot: Ab 60 €uro versandkostenfreie Bestellung............................Für Neulinge ist der gratis Schnupperkurs perfekt - gleich Termin vereinbaren

.


Montag, 29. Juni 2015

Was für eine Frage

Die Frage, warum ich blogge, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Warum ich einen Blog begonnen habe, das weiß ich noch genau: ich bin als Demo bei SU eingestiegen, und dachte, dazu gehört für mich auch ein Blog. Doch ich poste nicht ausschließlich Stampin' Up! Da ich so unsagbar viele Inspirationen im Internet finde, und auch gern an Challenges teilnehme, ist ein Blog schon ganz schön hilfreich. Ich werkel sehr gern und viel, probiere dies und jenes aus. Schön ist es dann, dies auch mit anderen zu teilen. Außerdem finde ich es immer wieder sehr spannend, wie viele andere Bastelverrückte ich durch die Blogs finde, treffe bzw. kennenlerne. Wesentlich besser ist es natürlich, wenn frau sich wirklich real trifft/kennenlernt. Aber über die Blogs ist der Austausch quasi jederzeit möglich, und ich liebe es, am Tag meine "Blogrunden" zu drehen. Das ist für mich eine täglich wechselnde Ausstellung zu den Themen, die mich faszinieren - und ich selbst bin eben auch ein Teil davon. Denn dass es Menschen gibt, die meinen Blog lesen und vielleicht sogar einen lieben Kommentar schreiben, das ist ein wunderbares Gefühl.
"Warum bloggst Du?", diese Frage stellt Mel auf ihrem Blog Kreativsüchtig - vielleicht möchtest Du ja auch darauf antworten?!

Kommentare:

Mel hat gesagt…

:-)))
Als ich dann irgendwann die ersten Menschen hinter den Blogs getroffen habe, war es für mich wie eine Offenbarung - endlich "normale" Menschen, die verstehen können, daß Kreativität mehr ist, als ab und zu ne Zwangskarte abzusondern...
Blogs sind auf jeden Fall ein toller weg, sehr viel einfacher Gleichgesinnte zu finden. Großartig, oder?
GLG!!

Heike F hat gesagt…

Lustig, dass Du sie uns "normale" Menschen bezeichnest, eben doch noch in Gänsefüßchen, also doch nicht so wirklich normal ;-) Aber Kreative sind ja eigentlich auch alle irgendwie verrückt - voller Fantasie, sonst wäre Kreativität nicht möglich, das Denken außerhalb der normalen Bahnen...
LG, Heike

Momo hat gesagt…

Bloggen ist auf jeden Fall ein Gewinn - für die Bloggerin als auch für alle Besucherinnen und Besucher. Denn der Anreiz neuer Ideen, der sich einem dabei öffnet, die Kontakte zu vielen Gleichgesinnten, die ohne Blog wohl entstehen würden und vieles andere mehr ist für alle Blogger-Freunde ein wahres Schatzkästchen. - Mach weiter so und hab viel viel Freude dabei!

Und zu den beiden Kommis oben möchte ich (mit einem dicken Augenzwinkern) schreiben, dass es wohl an sich ein Definitionsproblem ist unter uns Kreativen:
Sind wir nun verrückte Normale oder einfach nur normale Verrückte? Ich schwebe zwischen beidem und bin beides sehr gerne. *lach* - Aber vielleicht geht es euch ja genauso?
Auf jeden Fall steht immer im Vordergrund: have fun! Und das alleine zählt.
Viele liebe und bastelverrückte Grüße
Momo

Momo hat gesagt…

Uuuups ... Sorry, in der 3. Zeile meines Kommis "... die ohne Blog wohl ..." fehlt am Anfang der 4. Zeile das "nie".

Es sei hiermit nachträglich eingefügt ;)))

Heike F hat gesagt…

Nix passiert ;-)
LG, Heike

Won nie hat gesagt…

Eine bunte Mischung finde ich super auf Blogs. SU- Blogs sind für mich zwar meist tabu, das aber auch nur, weil ich mir die Produkte leider nicht leisten kann. Damit bestrafe ich mich dann selbst, wenn ich etwas tolles sehe und dann nicht haben kann. Aus diesem Grund freue ich mich aber trotzdem immer wieder, die tollen kreativen Werke als Inspiration mitzunehmen und in meinem Kopf umzufriemeln. Wenn das auch bei mir manchmal gefährlich ist :D Ich genieße es, wenn hinter dem Blog ein Mensch steckt, der nicht ausschließlich finanziell orientiert ist, sondern Herz besitzt. Und irgendwie treffen sich in diesem Kreise immer wieder die Gleichen <3
Gglg
Wonnie

Heike F hat gesagt…

Stimmt - wir sind halt doch irgendwie alle "verrückt" ;-)
LG, Heike

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...